Archiv der Kategorie: %s SEO

Voncb-webstyles

http auf https umleiten mit .htaccess

Gerade in Bezug auf die neue DSGVO ist gefordert, dass Websites dem Kunden eine verschlüsselte Verbindung mittels SSL Zertifikat anbieten. Die Websites erkennt man einmal an der grünen Markierung in der URL Leiste aber auch an dem https:// vor der Webadresse.

weiterlesen
Voncb-webstyles

SEO: Duplicate Content erzeugt durch index.html vermeiden mit .htaccess

Dies ist die Fortsetzung meines letzten Artikels zu Double oder Duplicate Content. Wie man Duplicate Content, verursacht durch Subdomains, mit Hilfe der .htaccess Datei vermeiden kann, habe ich hier schon erläutert.

Nun gibt es noch das Problem, dass die index.html Datei ebenfalls Duplicate Content erzeugt.

weiterlesen
Voncb-webstyles

SEO: Onpage und Offpage Suchmaschinenoptimierung – Ein perfektes Zusammenspiel

Suchmaschinenoptimierung / SEO besteht aus zwei Teilgebieten, die perfekt zusammenspielen sollten. Im Folgenden erkläre ich die beiden Begriffe Onpage und Offpage Suchmaschinenoptimierung kurz.

weiterlesen
Voncb-webstyles

Individuelle, gültige Fehlerseiten (Fehlercode Seiten) erstellen mit .htaccess Datei

Ich möchte euch hier kurz erklären wie ihr individuelle, gültige Fehlerseiten für eure Website erstellt. Individuell bedeutet, dass die Fehlerseite in eurem eigenen HTML Design dargestellt wird, euren persönlichen Text enthält und somit sehr nutzerfreundlich wird. Gültig wird die Fehlerseite, wenn google die Seite „anerkennt“ und identifizieren kann.

weiterlesen
Voncb-webstyles

SEO: Duplicate Content vermeiden mit .htaccess Datei

Update: Es gibt einen Zusatz zu diesem Beitrag der sich mit der zusätzlichen Umleitung zu https beschäftigt.

Das im SEO Bereich sehr relevante Thema „Double Content“ oder auch „Duplicate Content“ dürfte überaus bekannt sein. Für alle die davon noch nichts gehört haben: Double Content sind Inhalte die doppelt vorkommen und aus Sicht des Google Algorithmus „geklauten“ Inhalt darstellen. Google erachtet doppelten Content als schlecht und stuft die betroffene Website deswegen auch schlechter ein. Ein häufig gemachter Fehler für doppelten Content ist das nicht explizite Angeben der Start-Domain. Viele Websites sind einmal über die normale Adresse wie z.B. http://www.meineseite.de erreichbar aber auch über http://meineseite.de. Letzteres wird von Google aber als komplett neue Website angesehen und aufgrund des identischen Inhalts als „böser“ Double Content gewertet.

weiterlesen