Beste WordPress Plugins 2020 – Das sind meine Top10

Voncb-webstyles

Beste WordPress Plugins 2020 – Das sind meine Top10

Im Folgenden stelle ich euch meine Lieblings-Wordpress-Plugins vor. Ich nutze sie tatsächlich sehr häufig und sie fehlen in nahezu keiner meiner WordPress Installationen. Alle Plugins sind in der Standard-Version kostenlos erhältlich und über den Plugin Bereich eurer WordPress Installation zu finden. Die Reihenfolge hat nichts zu sagen. Die Plugins sind für mich alle sehr wichtig.

Ihr kennt bessere WordPress-Plugins oder habt noch welche hinzuzufügen? Dann her damit und ab in die Kommentare!

PluginBeschreibung
1. Elementor Page Builder (Pro)Das meiner Meinung nach aktuell beste und kundenfreundlichste, kostenlose WYSIWYG WordPress Editor Plugin. WordPress Themes sind durch Elementor nicht mehr nötig. Man baut sich ganz einfach sein eigenes Theme zusammen.
Die kostenpflichtige pro Variante bietet u.a. sehr viele vorgefertigte Templates und die Möglichkeit z.B. eigene Header- und Footer-Templates einzubinden.
2. AutoptimizeSehr einfach zu bedienendes, kostenloses Plugin zur Ladegeschwindigkeitsoptimierung. Mit nur ein paar Klicks ist die WordPress Installation optimiert.
Auch was SEO betrifft ist Autoptimize ein kleines Wundermittel. Es holt im Google Speedcheck immer immense Verbesserungen raus.
3. Duplicate PageEin ganz einfaches Plugin. Es erleichtert mir aber die Arbeit ungemein wenn ich viele ähnliche Seiten erstellen muss. Mit nur einem Klick erzeugt es eine Kopie einer Seite oder eines Beitrags als Entwurf der direkt bearbeitet werden kann.
4. GDPR Cookie ConsentZu DSGVO Zeiten ist ein Cookie Banner unabdingbar. Mit diesem Plugin seid ihr damit gut versorgt. Es ist auch zukunftssicher, weil es das Zustimmen des Nutzers vor dem Cookie-Setzen vorraussetzen kann. Zum aktuellen Zeitpunkt (03.05.2020) liegt dafür in und für Deutschland allerdings noch kein Gerichtsentscheid vor.
5. Head Meta DataEin kleines Plugin zum setzen von allgemein gültigen Header informationen. Ich setze darüber Meta Tags und manchmal noch andere Scripts in den Header ein.
6. HummingBirdHummingbird ist ein, auch in der kostenlosen Version sehr umfangreiches Plugin. Es dient ebenfalls zur Ladezeitoptimierung, allerdings eher für Leute die wissen was sie tun. Ihr könnt darüber einzelne Skipts ansteuern, im Header oder Footer positionieren oder sogar gar nicht laden lassen. Es bietet eine sehr gute Cache-Verwaltung und komprimiert.
7. SmushSmush optimiert eure Bilder und passt auf, dass sie nicht zu groß werden. Ein einfaches und nützliches Tool was Ladegeschwindigkeit angeht.
8. RedirectionRedirection schreibt wie der Name schon sagt, redirects in eure htaccess Datei. Einfacher kann man Website-Umleitungen nicht erstellen. So könnt ihr eure Umleitungen verwalten und seht wie oft sie aufgerufen worden sind.
9. Yoast SEOYoast in ein einfach zu bedienendes aber schon sehr mächtiges kostenloses WordPress SEO Plugin. Ihr könnt eure Meta Daten pflegen, OpenGraph Daten einfügen, Sitemaps erstellen, Search Engine Verifikationen durchführen und z.B. die URL’s von Kategorien abschalten. Für jeden der in Google gefunden werden will ist ein Tool wie Yoast ein unverzichtbares Plugin.
10. UpdraftPlusSicher ist sicher und das stellt UpdraftPlus sicher. Ihr könnt regelmäßige Datensicherungspläne anlegen oder spontan eine Sicherung erstellen lassen. Das UpdraftPlus Pluginsichert euch die komplette WordPress Installation inkl. Datenbank. Ihr könnt sie dann exportieren und importieren.

Über den Autor

„Hallo, mein Name ist Carsten Bethäuser. Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Digitalem Marketing. In dieser langen Zeit konnte ich sehr viele Erfahrungen in unterschiedlichsten Unternehmen sammeln. Dieses Wissen möchte ich an meine Kunden weitergeben. Denn nichts bereitet mir mehr Freude, als zu Ihrem Erfolg beizutragen.“

    Schreibe eine Antwort